HOME > Leistungen > Entwicklung > Eingabesysteme > Touch Screens > Resistiver Touch 

Resistiver Touch

Ein resistiver Touch besteht aus einem elektrisch leitfähig beschichtetem Trägerglas und einer ebenfalls elektrisch leitfähigen Folie. Durch die Berührung des Bildschirms und den somit ausgelösten Druck entsteht ein Kontakt zwischen den beiden leitenden Schichten. Ein entsprechender Positionswert kann zur Steuerung übermittelt werden. 

Ein resistiver Touch kann selbstverständlich mit der Hand, aber auch mit jedem anderem Material bedient werden. Es gibt dabei keine Einschränkungen. Die Oberfläche des resistiven Touches ist jedoch relativ weich. Somit ist sie empfindlich gegen Verschmutzungen, Feuchtigkeit, andere Umwelteinflüsse und vor allem gegen mechanische Beschädigung. Der resistive Touch eignet sich daher nicht für alle Anwendungsfälle. Eine gute Alternative ist häufig der kapazitive Touch.

Typische Einsatzbereiche

  • Electronic Organizer
  • HMI für Maschinensteuerung

Kontakt

Deutschland:

Jochen Gimple

+49 7022 / 4057-0
 jochen.gimple(at)kontron.de

Österreich:

Wolfgang Unterlerchner

+43 5373 43143-0
 wolfgang.unterlerchner(at)kontron.at